Haus Göhren auf Rügen

Das Haus Göhren wurde um 1895 erbaut, in einer Zeit, als sich Göhren langsam zum beliebten Seebad entwickelte.

In der DDR (1949 bis 1989) wurde es von einem Krankenhaus in Pirna als Urlaubshaus für die Krankenhausmitarbeiter genutzt und  instand gehalten.

Im Jahr 2004 wurde es vollständig und behutsam modernisiert und hat so seinen einzigartigen Charme erhalten.

Im Haus befinden sich 3 Ferienwohnungen von 30 – 65 qm, welche alle einen separaten Eingang haben und über Balkon, Terrasse oder Garten verfügen. Von jeder Wohnung hat man einen herrlichen Ausblick auf die Ostsee.

Die Lage

Die besondere Lage des Seebades Göhren an Rügens Ostspitze, inmitten eines Biosphärenreservates, bietet Ihnen zu jeder Jahreszeit einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub.

Das “Haus Göhren” befindet sich am Ortseingang in der Feldstraße 1. Die weißen Strände erreichen Sie zu Fuß in etwa 20 Minuten.  Viele Einkaufsmöglichkeiten sowie Restaurants und Cafés finden Sie im Ort, welcher bequem in 5-10 Minuten zu Fuß zu erreichen ist. In Göhren selbst gibt es zusätzlich Freizeit- und Sportanlagen wie Badminton, Tennis oder Beachvolleyball. Weiter lassen sich herrliche Wald- und Strandwanderungen oder Fahrradtouren unternehmen.

Vom Bahnhof „Göhren“ aus können Sie auf spannende Art mit dem „Rasenden Roland“ (Dampflokomotive) die Insel erkunden oder direkt zum Wellness- und Spaßbad nach Sellin fahren.